Unkretz (Kratzete)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
bald ist es fertig

Die Bezeichnung der Speise hängt wahrscheinlich mit dem schwäbischen Kratzete zusammen. Die Zusammensetzung des Teigs und die Zubereitung des Gerichtes erinnert an Kaiserschmarren. Unkretz wird vor allem für Kinder zubereitet, ist keine Süßspeise und wird mit Milch oder Buttermilch verzehrt.

Rezept:

zwei-drei Tassen Mehl, dazu zwei Eier, etwas Milch, einen Esslöffel Öl und Salz in eine Schüssel geben und gut verrühren. Der Teig soll dicklich bleiben (nicht so flüssig wie beim Omelette). Danach soll der Teig in eine Pfanne mit heißem Öl und man soll ihn wie beim Kaiserschmarren immer wieder zerteilen und wenden.

Unkretz wird aber länger in der Pfanne gelassen als der Kaiserschmarren und wird dadurch auch richtig bröselig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.